Meteosat: Start am 13. Dezember Neuer Wettersatellit für Europa

Hinter dem kryptischen Kürzel „MTG-I1“ verbirgt sich Europas neuester Meteosat der dritten Generation. Er soll die Wetterbeobachtung revolutionieren. Der Start mit einer „Ariane 5“ ist für den 13. Dezember vorgesehen.

Am 13. Dezember soll der Wettersatellit MTG-I1 ins All starten.

Am 13. Dezember soll der Wettersatellit MTG-I1 ins All starten.

Foto: ESA/Mlabspace
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort