1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Bilder der Raumsonde Cassini: Der Saturn zeigt sich im Perlenkleid

Bilder der Raumsonde Cassini : Der Saturn zeigt sich im Perlenkleid

Washington (RPO). Die Raumsonde Cassini hat spektakuläre Aufnahmen des Planeten Saturn veröffentlicht. Astronomen haben auf den Bildern helle Flecken gefunden, die sich wie eine Perlenkette um den Gasplaneten legen. Die Wissenschaftler vermuten dahinter ein Wetterphänomen in der äußeren Saturnatmosphäre.

Vermutlich lichte sich die überwiegend aus Wasserstoff und Helium bestehende Atmosphäre in diesen Bereichen und gebe den Blick auf tiefer liegende, heiße Atmosphärenschichten frei, berichtet die US-Raumfahrtbehörde Nasa.

Mehr als 24 helle Flecken zeichnen sich deutlich auf Infrarotbildern der amerikanisch-europäischen Saturnsonde Cassini ab. Auf einer Länge von über 60 000 Kilometern legen sie sich in wohl geordneten Abständen um den 40. Breitengrad des Saturns. Der Abstand zwischen den einzelnen Flecken entspricht rund 3,5 Längengrade. Diese Regelmäßigkeit führen die Forscher auf wellenförmige Mechanismen in der Gasatmosphäre zurück, die das Wettergeschehen des gesamten Planeten bestimmten könnten.

Die Forscher wollen die Perlenkette auch in den kommenden Jahren mit der Raumfähre Cassini beobachten. Da sich die Flecken mit der Gasatmosphäre um den Saturn drehen, hoffen die Astronomen, aus potenziellen Veränderungen der Perlenkettenformation weitere Aufschlüsse über das Saturnwetter und die Zirkulation der Gase in der Atmosphäre zu erhalten.

(afp)