1. Panorama
  2. Wissen
  3. Weltraum

Start um 16.39 Uhr: Countdown für die Raumfähre "Discovery" läuft

Start um 16.39 Uhr : Countdown für die Raumfähre "Discovery" läuft

Berlin/Houston (rpo). Am Dienstag wollen die USA nach zweieinhalbjähriger Zwangspause ihre Shuttle-Flüge wieder aufnehmen. Um 10.39 Uhr Ortszeit (16.39 Uhr MESZ) soll die Raumfähre "Discovery" mit sieben Astronauten an Bord von Cape Canaveral (US-Bundesstaat Florida) zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen.

Der Start war zweimal verschoben worden, zuletzt am 13. Juli wegen eines defekten Tanksensors. Die Shuttles hatten seit der "Columbia"-Katastrophe vom 1. Februar 2003 Startverbot. Die verbliebenen drei Fähren - neben der "Discovery" sind das die "Atlantis" und die "Endeavour" - wurden in dieser Zeit mit einem Aufwand von über einer Milliarde Dollar nachgerüstet.

Die zwölftägige "Return to Flight"-Mission dient in erster Linie Testzwecken. Die Crew um Kommandantin Eileen Collins soll die gut 100 technischen Neuerungen auf Herz und Nieren prüfen. Außerdem bringt sie Nachschub zur ISS, in der seit Mitte April der Russe Sergej Krikaljow und sein amerikanischer Astronautenkollege John Phillips Dienst tun.

Verläuft der Flug problemlos, folgt im Herbst ein zweiter Test mit der "Atlantis". Mit an Bord ist dann auch der deutsche Astronaut Thomas Reiter, der einen Langzeitflug in der ISS absolvieren soll.

(afp)