Von der Größe eines Flugzeugträgers: Asteroid verfehlte nachts knapp die Erde

Von der Größe eines Flugzeugträgers : Asteroid verfehlte nachts knapp die Erde

Washington (RPO). Ein Asteroid von der Größe eines Flugzeugträgers ist in der Nacht zum Mittwoch ungewöhnlich nah an der Erde vorbeigeflogen. Nach Angaben der US-Weltraumbehörde NASA kam der gut 400 Meter dicke kosmische Brocken mit der Bezeichnung 2005 YU55 der Erde um 00.28 Uhr (MEZ) auf bis zu 324.600 Kilometer nah.

Das ist weniger als die Distanz zwischen Erde und Mond und nach astronomischen Maßstäben ein Streifschuss. Am nächsten kam der Asteroid der mittelamerikanischen Pazifikküste.

Zuletzt ist im Jahr 1976 ein Asteroid dieser Größe der Erde ähnlich nah gekommen. Der nächste Besuch eines ähnlich großen Asteroiden in vergleichbarer Entfernung zur Erde wird nach derzeitigem Wissensstand für das Jahr 2028 erwartet.

Trotz seines nahen Vorbeiflugs war 2005 YU55 nicht mit bloßem Auge, sondern nur mit größeren Teleskopen zu sehen. Eine Kollision mit der Erde stand zudem nie zu befürchten. Auch die Schwerkraft des Asteroiden übte nach NASA-Angaben keinen messbaren Effekt auf die Erde aus.

Der Asteroid 2005 YU55 gilt wie seine zahllosen Artgenossen im All als Überbleibsel der Entstehung des Sonnensystems vor rund 4,6 Milliarden Jahren - und er zählt zu den Gesteinsbrocken, die auf ihrer Bahn um die Sonne der Erde außergewöhnlich nah kommen können.

(AFP/csr)
Mehr von RP ONLINE