Uppsala: Schlafentzug verändert das Kaufverhalten

Uppsala : Schlafentzug verändert das Kaufverhalten

Eine schlaflose Nacht verändert das Verhalten beim Kauf von Lebensmitteln am nächsten Morgen: Im Einkaufskorb landen mehr und kalorienreichere Produkte als sonst, berichten schwedische Forscher im Fachblatt "Obesity".

Aus weiteren Untersuchungen schließen sie, dass Schlafmangel auch bestimmte Hirnleistungen verändert, die an Entscheidungsprozessen beteiligt sind und das Belohnungszentrum aktivieren. Dies könnten zusätzliche Mechanismen sein, die die Gewichtszunahme und ein erhöhtes Risiko für Fettleibigkeit bei chronischem Schlafmangel erklären.

(RP)