Vermehrt Medikamente in Gewässern Psychopharmaka machen Fische mutiger

Washington · Psychopharmaka im Abwasser verändern das Verhalten von Fischen. Rückstände des Medikaments Diazepam etwa machen Flussbarsche mutiger, so dass sie sich eher aus ihren Verstecken wagen und sich von ihren Artgenossen entfernen, berichten schwedische Forscher.

Psychopharmaka - Chancen und Risiken
Infos

Psychopharmaka - Chancen und Risiken

Infos
Foto: Shutterstock/Thirteen
(dpa/felt)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort