1. Panorama
  2. Wissen

Pille danach ohne Rezept: Ärzte warnen

Köln : Ärzte warnen vor "Pille danach" ohne Rezept

Mehrere Ärzteverbände sehen der anstehenden Rezeptfreiheit für die "Pille danach" besorgt entgegen. In einem Brief an Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) heißt es, mit dem künftig rezeptfreien Kauf in Apotheken sei zu befürchten, dass Frauen nicht oder nicht ausreichend beraten würden.

"Eine fehlerhafte Beratung erhöht jedoch die Gefahr unerwünschter Schwangerschaften dramatisch." Widerspruch kam von NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens (Grüne). Eine fachliche Beratung bleibe durch den Bezug über die Apotheken sichergestellt - und zwar rund um die Uhr, betonte Steffens. Auch die Kritiker sollten die Not der Frauen ernst nehmen. Der Bundestag hatte die Aufhebung der Rezeptpflicht kürzlich beschlossen. Laut Planung soll sie Mitte März in Kraft treten.

(dpa)