Studie aus den USA Parodontitis - Demenz aus der Zahnfleischtasche

Düsseldorf · Studien zeigen, dass Parodontitis-Bakterien es bis ins Hirn schaffen können. Dabei ist die Erkrankung mittlerweile gut behandelbar.

Bei der professionellen Zahnreinigung werden die Zähne nach der Reinigung mit einer fluoridreichen Paste poliert.

Bei der professionellen Zahnreinigung werden die Zähne nach der Reinigung mit einer fluoridreichen Paste poliert.

Foto: dpa-tmn/Frank Rumpenhorst

Das Zahnfleisch blutet und bildet sichtbare Taschen. Die Zahnhälse liegen frei. Und dann strömen noch unappetitliche Gerüche aus dem Mund. Wer Parodontitis hat, muss sich Sorgen machen. Und zwar nicht nur um sein Gebiss. Sondern auch um sein Gehirn.