Krabben wählen ihre Heimat nach Geräuschen

Krabben wählen ihre Heimat nach Geräuschen

London (dpa). Krabben erkennen ihre Lieblingsorte im Meer am Klang. Das berichten neuseeländische Biologen. Die Tiere durchleben verschiedene Larvenstadien, während derer sie frei im Meer schwimmen.

Erst mit dem letzten, dem sogenannten Megalopa-Stadium, sinken sie zum Boden. Jenni Stanley von der Uni Auckland konnte zeigen, dass die Meeresgeräusche eine große Rolle dabei spielen, wie die Tiere ihre endgültige Heimat finden. Die Geräusche des Wassers geben den Tieren nicht nur die Information, dass sie sich nahe der Küste befinden, sondern sogar, ob die Umgebung für ihre Art geeignet ist.

(RP)
Mehr von RP ONLINE