München: Im Büro sollte es nicht wärmer als 26 Grad sein

München : Im Büro sollte es nicht wärmer als 26 Grad sein

Die Raumtemperatur im Büro sollte im Sommer – selbst bei großer Hitze draußen – nie über 26 Grad Celsius klettern. Darauf weist der TÜV Süd hin und beruft sich auf die Arbeitsstättenrichtlinie.

Ist es am Arbeitsplatz wärmer, können Mitarbeiter Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System bekommen. Außerdem lasse die Konzentrationsfähigkeit nach.

(dpa)