Serie Geheimnisvolle Orte (4) Götz George macht Ruhrort zum "Tatort"

Duisburg · Am 28. Juni 1981 strahlte die ARD den allerersten "Tatort"-Krimi "Duisburg-Ruhrort" mit Götz George als Kommissar Horst Schimanski aus – die Geburtsstunde von "Schimmi". In Ruhrort erinnert jede Häuserecke an den Pöbel-Bullen.

 Götz George posiert während der Dreharbeiten 1981 am Ruhrorter Hafen, in seiner Hand eine Zigarette. Anders als seine Filmfigur Horst Schimanski greift George gerne zum Glimmstängel. Schimanski ist Nichtraucher. Im Hintergrund: die Firma Kleinholz, die es heute noch gibt.

Götz George posiert während der Dreharbeiten 1981 am Ruhrorter Hafen, in seiner Hand eine Zigarette. Anders als seine Filmfigur Horst Schimanski greift George gerne zum Glimmstängel. Schimanski ist Nichtraucher. Im Hintergrund: die Firma Kleinholz, die es heute noch gibt.

Foto: Bauer, DPA / Montage: Krebs, Radowski
(RP)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort