Genetiker zweifeln an "alten" Hunderassen

Genetiker zweifeln an "alten" Hunderassen

Mainz (dpa). Das Erbgut einiger bisher als besonders alt geltenden Hunderassen hat keine besondere Ähnlichkeit mit den ersten domestizierten Hunderassen und geht auch nicht darauf zurück.

"Hunde sind sich so ähnlich, dass sich die Rassen genetisch nicht klar trennen lassen", sagte die Biologin Ruth Bollongino von der Uni Mainz nach einer umfangreichen Analyse. Das Team hatte genetische Daten von fast 1400 Hunden aus 35 Rassen untersucht.

(RP)