1. Panorama
  2. Wissen
  3. Forschung

Max-Planck-Institut in Leipzig: Studie weist Inzucht bei Neandertalern nach

Max-Planck-Institut in Leipzig : Studie weist Inzucht bei Neandertalern nach

Die Neandertaler in Sibirien haben sich vor rund 50.000 Jahren ihre Geschlechtspartner auch innerhalb der engeren Verwandtschaft gesucht.

Das fanden Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für evolutionäre Anthropologie in Leipzig heraus. Die Forscher stützen ihre Aussagen auf die Untersuchung von DNA, die aus einem winzigen Zehenknochen einer Frau gewonnen wurde.

Die Analyse ergab, dass die Eltern der Frau nahe Verwandte waren, möglicherweise Halbgeschwister oder Onkel und Nichte. Der Knochen stammte aus der Denisova-Höhle im Süden Sibiriens. Ihre Erkenntnisse veröffentlichten die Forscher in der britischen Zeitschrift "Nature".

(dpa)