1. Panorama
  2. Wissen
  3. Forschung

Neue Schildkröten-Art auf Galapagos-Inseln entdeckt

Chelonoidis donfaustoi : Neue Schildkröten-Art auf Galapagos-Inseln entdeckt

Biologen haben auf den Galapagos-Inseln eine neue Art der Riesenschildkröten nachgewiesen. Genetische Studien zeigten, dass die Schildkröten auf der Insel Santa Cruz zu zwei verschiedenen Arten gehören.

Das internationale Team um Adalgisa Caccone von der Yale University (New Haven, USA) stellt seine Ergebnisse im Fachjournal "PLOS ONE" vor. Bis jetzt war angenommen worden, dass alle Riesenschildkröten auf der Insel Santa Cruz zu den Tieren namens Chelonoidis porteri gehören.

Die Forscher haben nun festgestellt, dass die Riesenschildkröten auf der Ostseite der Insel eine andere Art darstellen. Diese wurde Chelonoidis donfaustoi genannt. Damit ehrten die Wissenschaftler Fausto Llerena, den langjährigen Wärter der 2012 gestorbenen, weltbekannten Riesenschildkröte "Lonesome George".

Von den jetzt 16 identifizierten Arten der Galápagos-Riesenschildkröten sind fünf ausgestorben. Die zu Ecuador gehörenden Galapagos-Inseln liegen rund 1000 Kilometer westlich der Küste des Landes und sind Welterbe der Unesco.

(dpa)