Sobekhotep I. soll vor rund 3800 Jahren geherrscht haben: Grabstätte von ägyptischem Pharao entdeckt

Sobekhotep I. soll vor rund 3800 Jahren geherrscht haben: Grabstätte von ägyptischem Pharao entdeckt

Rund 3800 Jahre nach seiner Herrschaft hat ein Team von US-Forschern die Grabstätte des ägyptischen Pharaos Sobekhotep I. entdeckt.

Den Wissenschaftlern aus dem Bundesstaat Pennsylvania sei es anhand einer Inschrift in einer Felsplatte gelungen, die Ruhestätte zu identifizieren, teilte der ägyptische Altertumsminister Mohammed Ibrahim am Montag in der Hauptstadt Kairo mit. Diese beinhaltet demnach den Namen des Pharaos und zeigt ihn auf seinem Thron sitzend.

Den Angaben zufolge wurde die Grabstätte mit einem etwa 60 Tonnen schweren Quarzitsarkophag bereits vor rund einem Jahr entdeckt, konnte aber erst jetzt zugeordnet werden.

  • Fotos : Sphinx von Pharao Mykerinos in Israel entdeckt

Nach Ibrahims Angaben regierte Sobekhotep I. Ägypten zu Beginn der 13. Dynastie etwa viereinhalb Jahre lang, was zu jener Zeit ein Rekord gewesen sei. Die Forscher und die ägyptische Regierung erhofften sich von dem Grab im südlichen Abydos nun weitere Erkenntnisse über die damalige Zeit, sagte der Minister.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE