1. Panorama
  2. Wissen
  3. Forschung

Louvre-Experte: Geheimnis um die "Mona Lisa" bleibt ungeklärt

Louvre-Experte : Geheimnis um die "Mona Lisa" bleibt ungeklärt

Hamburg (RPO). Der Kunstexperte Vincent Delieuvin hält das Geheimnis um die Identität der "Mona Lisa" trotz der neuen Entdeckungen Heidelberger Wissenschaftler nicht für gelüftet. Die Theorie, dass es sich um eine Florentiner Kaufmannsgattin gehandelt habe, sei nicht neu.

Dass die "Mona Lisa" die Florentinerin Lisa del Giocondo sein könnte, sei nicht neu, sagte der Kurator für italienische Gemälde des 16. Jahrhunderts im Pariser Louvre dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". "Aber sie lässt sich trotz der Heidelberger Entdeckung nicht mit völliger Sicherheit bestätigen", betonte er.

Bei dem nun entdeckten handschriftlichen Kommentar eines florentinischen Kanzleibeamten von 1503 handle es sich zwar um einen wichtigen Fund. Dank dieser Randnotiz wisse man jetzt von einem Zeitzeugen, dass Leonardo da Vinci an einem Auftragsporträt der Seidenhändlergattin Lisa del Giocondo gearbeitet habe.

"Nur meinte der Beamte auch unsere 'Mona Lisa'?" In der Notiz fehle eine Beschreibung des Bildes. Da Vinci habe damals an mehreren Frauenporträts gearbeitet.

(afp)