Anlage geht erst im September wieder ans Netz: AKW Obrigheim ist wegen Hitze abgeschaltet

Anlage geht erst im September wieder ans Netz : AKW Obrigheim ist wegen Hitze abgeschaltet

Stuttgart (rpo). Das Atomkraftwerk Obrigheim in Baden-Württemberg ist abgeschaltet worden. Grund für die Maßnahme ist die andauernde Hitzewelle. Erst im September fährt der Betreiber die Anlage wieder an.

<

p class="text"><P>Stuttgart (rpo). Das Atomkraftwerk Obrigheim in Baden-Württemberg ist abgeschaltet worden. Grund für die Maßnahme ist die andauernde Hitzewelle. Erst im September fährt der Betreiber die Anlage wieder an.

<

p class="text">Wie das Landesumweltministerium am Donnerstag in Stuttgart mitteilte, wurde das mit 33 Jahren älteste Atomkraftwerk Deutschlands in der Nacht zum Mittwoch heruntergefahren. Der Betreiber teilte mit, die Anlage werde voraussichtlich erst wieder am 21. September ans Netz gehen, da nun ohnehin notwendige Reparaturarbeiten erledigt würden.

Laut Umweltministerium wurde zudem die Leistung des Atomkraftwerks Neckarwestheim wegen der hohen Temperatur des Neckars am Mittwochabend um 20 Prozent verringert. Die Betreiber müssten nun zunächst nachweisen, dass ein sicherer Betrieb mit voller Leistung auch bei Fluss-Temperaturen über 26 Grad möglich sei. Am Dienstag war bereits das Atomkraftwerk Philippsburg auf 80 Prozent der vollen Leistung heruntergefahren.

Mehr von RP ONLINE