Weibliche Chefs bei Frauen unbeliebt

Unter deutschen Fachkräften wünschen sich nur drei Prozent der Frauen eine weibliche Vorgesetzte. 27 Prozent bevorzugen einen Mann als Chef. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts forsa im Auftrag der Stellenbörse Jobware.

Bei den Männern bevorzugen neun Prozent einen Chef, drei Prozent wünschen sich eine Chefin. Der Mehrzahl (89 Prozent) ist das Geschlecht des Vorgesetzten egal.

(RP)