1. Panorama
  2. Wissen
  3. Bildung und Hochschule

Bildung: Was Kinder zum Schulanfang können sollten

Bildung : Was Kinder zum Schulanfang können sollten

Hamburg (rpo). Die meisten Kinder freuen sich riesig auf ihre Einschulung. Doch ABC-Schützen müssen auch mit einer neuen Umgebung zurechtkommen und selbstständiger werden. Damit die I-Dötzchen sich in der ersten Klasse nicht allzu verloren fühlen, sollten die Eltern sie sorgfältig auf die Schule vorbereiten.

Die Zeitschrift "Kinder" gibt in ihrer neuen Ausgabe Tipps, was Kinder vor der Einschulung können sollten.

Mit dem Beginn der Schulzeit können Eltern nicht mehr jeden Schritt ihres Nachwuchses überwachen. Es ist beruhigend, wenn die Kinder selbst telefonieren und die Familie über Termine und Verabredungen benachrichtigen können. Eltern sollten daher den Umgang mit Telefon, Handy oder Telefonzelle mit ihren Kindern üben.

Die meisten ABC-Schützen können bereits ihren Namen schreiben. Wer das noch nicht schafft, hat das Gefühl, nicht gut zu sein. Es erleichtert den Start, wenn das Kind von Anfang an mithalten kann. Da immer mehr Grundschulen mit Fremdsprachenunterricht beginnen, können altersgerechte Hörkassetten oder Bücher den Einstieg erleichtern.

Verkehrsregeln rechtzeitig üben

Den Weg in die Schule und Verkehrsregeln sollten Schulkinder rechtzeitig üben. Der Ratgeber empfiehlt, die künftigen Schüler vorwegzuschicken, um zu überprüfen, ob sie alles richtig machen.

Für eine ruhige Arbeitsatmosphäre zu Hause sorgt der eigene Schreibtisch. Bereits Vorschüler sollten hier ihre Konzentrationsfähigkeit trainieren. Eltern und Erzieher können die Fünf- bis Sechsjährigen beispielsweise anhalten, etwa ein halbe Stunde ein Bild zu malen oder eine Bastelarbeit fertig zu stellen.

Öfters allein auf den Spielplatz

Auch beim Einräumen des Ranzens brauchen die meisten Kinder Nachhilfe. Die Kleinen können zur Selbstständigkeit erzogen werden, indem Erwachsene mit ihnen zusammen kontrollieren, ob die Stifte gespitzt sind und das Sportzeug eingepackt ist.

Bevor es bei der Einschulung Tränen gibt, können Kinder schon vorher das Abnabeln von Mama und Papa lernen. Sie sollten öfter allein auf den Spielplatz oder zum Nachmittags-Kurs gehen.

In der Schulzeit macht es die Sprösslinge eigenständig und stark, wenn sie sich selbst mit Klassenkameraden verabreden können.

(afp)