Viele offene Stellen

Der Studiengang Medizintechnik gliedert sich in einen sechs- bis siebensemestrigen Bachelorstudiengang und einen aufbauenden viersemestrigen Masterstudiengang. In NRW bieten die Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH), die Fachhochschulen Aachen, Gelsenkirchen und Münster sowie die Hochschule Hamm-Lippstadt medizintechnisch ausgerichtete Studiengänge an. Die Berufsaussichten sind ausgezeichnet.

Nach Angaben des BV Med ist die Beschäftigtenzahl in der Medizintechnik in Deutschland in den Jahren 2000 bis 2008 um 12 Prozent gestiegen. Zum Vergleich: In der Pharmabranche ist die Beschäftigtenzahl im gleichen Zeitraum um vier Prozent zurückgegangen. 15 Prozent der Beschäftigten sind im Bereich Forschung und Entwicklung (FuE) tätig. Die Tendenz ist steigend. Etwa 96 Prozent der Unternehmen haben derzeit offene Stellen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE