Wiesbaden/Berlin: Regelstudienzeit nur von 40 Prozent eingehalten

Wiesbaden/Berlin : Regelstudienzeit nur von 40 Prozent eingehalten

Gerade mal vier von zehn Studenten in Deutschland erreichen ihren Abschluss innerhalb der Regelstudienzeit. Die im Prüfungsjahr 2014 erworbenen Bachelor-Prädikate wurden zu 46 Prozent in der vorgesehenen Studiendauer erlangt, Master-Abschlüsse nur zu 34 Prozent.

Immerhin 85 Prozent der Bachelor- und 87 Prozent der Master-Abschlüsse wurden mit zwei zusätzlichen Semestern erworben. Die vorgegebene Regelstudienzeit sorgt immer wieder für Kritik: "Mit den aktuellen Zahlen kann von Regel keine Rede sein", sagte Ben Seel vom Dachverband der Studierendenvertretungen.

(DPA)
Mehr von RP ONLINE