1. Panorama
  2. Wissen
  3. Bildung und Hochschule

Klischeefrei: Girls‘ und Boys‘ Day an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf

Girls‘ und Boys‘ Day : Klischeefreier Schnuppertag an der Heinrich-Heine-Universität

Die Heinrich-Heine-Universität lädt am Donnerstag, 28. April, Schülerinnen und Schüler anlässlich des Girls‘ Day und Boys‘ Day auf den Campus ein. Neben Informationsveranstaltungen rund um Studienfächer und Ausbildungsberufe gibt es auch Experimente und Mitmachaktionen.

Physik ist nichts für Mädchen und Germanistik liegt Jungen einfach nicht – Das ist völliger Schwachsinn und das wissen wir auch. Dennoch gibt es Hürden für junge Menschen, die sich für einen Bereich interessieren, der von einem anderen Geschlecht dominiert wird. Damit sich Schülerinnen und Schüler jedoch klischeefrei orientieren und informieren können, findet am Donnerstag, 28. April, der alljährliche „Girls‘ Day und Boys‘ Day“ statt.

Mit dabei ist auch die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (HHU). Schüler und Schülerinnen ab der achten Klasse können sich ab sofort anmelden, um auf dem Campus an Informations- und Mitmachveranstaltungen teilzunehmen und in Studiengänge hineinzuschnuppern.

Beim Mädchen-Zukunftstag liegt der Fokus für die Schülerinnen der Klassen acht bis zehn auf mathematisch-naturwissenschaftlichen und wirtschaftswissenschaftlichen Studiengänge. Neben Informationen zu den Studienfächern Chemie, Informatik, Mathematik, Physik, Medizinische Physik sowie Volkswirtschaftslehre können die Mädchen auch selbst experimentieren. Was bedeutet exponentielles Wachstum? Wie kann ich einen smarten Blumentopf bauen? Wie kommen die Preise für Kaffee, Benzin, Bier oder Kartoffeln zustande? Diesen und weiteren Fragen können Mädchen nachgehen. Außerdem gibt es in diesem Jahr erstmals Angebote in den Bereichen Künstliche Intelligenz und Bioinformatik.

Für Jungen der Klassen neun und zehn bietet die HHU am Jungen-Zukunftstag Einblicke in die Studiengänge Psychologie, Germanistik und Linguistik. Neben Informationsveranstaltungen können die Schüler auch als Gasthörer in Seminare und Vorlesungen hineinschnuppern. Daneben bietet ein Sprachrätsel Einblicke in außereuropäische Sprachen. Außerdem können die Jungen an einem psychologischen Experiment teilnehmen.

Für alle Teilnehmenden beginnt der Tag morgens um 9 Uhr mit einer Willkommensrunde und zwei Kurzvorträgen zu den Themen Gleichstellungsarbeit und Ausbildungsberufe an der HHU. Im Anschluss können die Schülerinnen und Schüler an ihren gewählten Aktionen teilnehmen.

Die HHU bietet 224 Plätze für den Girls‘ Day und 65 für den Boys‘ Day. Alle Teilnehmenden könne im Vorfeld ein bestimmtes Fach wählen, über das sie sich genauer informieren wollen. Die Anmeldung erfolgt online auf der Webseite von Girls‘ Day und Boys‘ Day.