Im Januar 3 Millionen Arbeitslose erwartet

Im Januar 3 Millionen Arbeitslose erwartet

Trotz Schuldenkrise und Konjunkturabschwächung erwartet Frank-Jürgen Weise, Chef der Bundesagentur für Arbeit, auch für das kommende Jahr keinen Einbruch am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit werde sich weiter zwischen 2,8 bis 2,9 Millionen bewegen, so weise.

Im Januar werde die Arbeitslosenzahl jedoch allein witterungsbedingt wieder über drei Millionen klettern.

(RP)