1. Panorama
  2. Wissen
  3. Bildung und Hochschule

Flirten, Sparen, Kochen und mehr: Diese Webseiten sollten Studenten kennen

Flirten, Sparen, Kochen und mehr : Diese Webseiten sollten Studenten kennen

Single, hungrig und abgebrannt, das sind die Alltagsprobleme der Studenten. Zum Glück gibt es mittlerweile diverse Internetseiten, die Abhilfe versprechen, was diese Sorgen angeht.

Ganz gleich ob Schnäppchen-Angebote oder eine Kleider-Tauschbörse, oftmals helfen diverse Internetportale, wenn geplagte Studenten nicht weiterwissen. Und das ist häufiger der Fall, denn laut der "Zeit", ist jeder vierte Student in Deutschland knapp bei Kasse. Ganz gleich ob Lebensmittel, Kleidung, Beziehungen oder Unterhaltung, all das müssen die Wissbegierigen hinten stellen.

Abhilfe schaffen diverese Webseiten. Beliebt sind so aktuell vor allem die Dienste "Spotted" und "bibflirt", anonyme Online-Kontaktbörsen, die für jede Hochschule in Deutschland gedacht sind und Studenten helfen sollen. Das Prinzip hinter diesen Diensten ist denkbar einfach. Sollte sich ein Student für eine Person interessieren oder etwas wichtiges mitteilen wollen, kann er oder sie ein anonymes Inserat veröffentlichen. Anschließend können Angesprochene auf diese Inserate reagieren.

Aber nicht nur Kontaktbörsen sind für Studenten grundsätzlich ein interessantes Thema, sondern auch Kleinanzeigen-Portale und Kochbücher für Studenten. Was es sonst noch Wichtiges für Studenten gibt, erfahren Sie in unserer Bilderstrecke.

(anch)