1. Panorama
  2. Wissen
  3. Bildung und Hochschule

Hochschulen: Die schönsten Universitäten der Welt

Hochschulen : Die schönsten Universitäten der Welt

Hier lohnt sich das Studieren - ein US-Reisemagazin hat die 15 beeindruckendsten Universitäten gesucht. Gekürt wurden Hochschulen in sechs Kontinenten.

Gelassen über den weitläufigen Rasen schlendern, unter einem Baum das Kursmaterial aus der Tasche ziehen und beim Lernen die altehrwürdige Fassade der Universität im Hintergrund bestaunen — welcher Student träumt nicht davon? Am Trinity College in Dublin ist das möglich, behauptet jedenfalls das Magazin "Travel and Leisure".

Bei der Suche nach dem schönsten Campus erfüllte Dublin alle traditionellen Vorstellungen einer hochwertigen Bildungseinrichtung, so das Magazin. Im internationalen Vergleich steht das College jedoch auch für eine alteingesessene Elite. Das wird deutlich beim Blick auf die vollständige Liste: Darin stehen mit der Technischen Universität Nanyang in Singapur oder Education City in Katar auch echte Newcomer.

Konkurrenz aus den Schwellenländern

Die TU Nanyang beispielsweise wurde erst 1991 gegründet. Heute steht sie im anerkannten QS World University Ranking bereits an 47. Stelle. Als Lernumgebung steht den rund 33.500 Studenten dort unter anderem ein Campusgarten zur Verfügung, der 2010 als olympisches Dorf bei der Jugendolympiade fungierte. Auf 200 Hektar Land bestehen genügend Rückzugsmöglichkeiten.

Ein weiterer Exot ist Education City im katarischen Doha. Finanziert wird der Wissenschaftspark in der Wüste von der Qatar Foundation, ansässig sind jedoch Ableger verschiedener US-Universitäten. Dennoch zeigt das Ranking, dass Spitzenforschung längst nicht mehr nur in den Vereinigten Staaten und Großbritannien beheimatet ist.

Rostock hält die Fahne hoch

Andere Länder haben aufgeholt. Sie haben auf dem Gebiet der Wissenschaft und auch abseits der Forschung viel zu bieten. Nichtsdestotrotz sind die USA mit Stanford in Kalifornien sowie der University of Virginia als einziges Land zwei Mal vertreten. Europa stellt insgesamt sechs Vertreter.

Und auch Deutschland kann sich freuen: Für die Bundesrepublik hält Rostock die Fahne hoch. Die Ostseestadt punktet mit ihrer Küstenlage und den alten Backsteingebäuden. In Großbritannien spricht man in Anlehnung an diesen Stil der Jahrhundertwende auch von "redbrick universities". Für die Initiatoren ein Beispiel dafür, dass die Einrichtungen auch "architektonische Monumente der Beziehung des jeweiligen Landes zur Bildung" sind.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Das sind einige der schönsten Universitäten der Welt

(anch/rm/sap)