1. Panorama

Brautpaar entschwand nach der Hochzeit: Willem und Maxima: Ziel der Hochzeitsreise blieb geheim

Brautpaar entschwand nach der Hochzeit : Willem und Maxima: Ziel der Hochzeitsreise blieb geheim

Amsterdam (rpo). Das Traumpaar des niederländischen Königshauses hat sich nach der Hochzeit am Samstag aus dem Staub gemacht: Kronprinz Willem-Alexander und seine Braut Maxima fuhren noch am Abend ab. Das Ziel der Hochzeitsreise ist unbekannt.

Nach einem Imbiss mit Hochzeitsgästen aus aller Welt fuhren Kronprinz Willem-Alexander (34) und Prinzessin Máxima (30) mit einem Auto davon. Nach unbestätigten Berichten soll auch die junge Ehefrau erst an ihrem Hochzeitstag erfahren haben, wo sie die Flitterwochen verbringt.

Da der Prinz Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) ist, wird in den Niederlanden nicht ausgeschlossen, dass er mit der Prinzessin bei den Olympischen Winterspielen in Salt Lake City erscheint. Die Medien spekulierten aber auch, dass beide erst die Eltern von Máxima treffen, die bei der Hochzeit fehlten. Ihr Vater Jorge Zorreguieta war auf niederländischen Druck nicht gekommen. Er ist in den Niederlanden umstritten, weil er Landwirtschaftsminister unter der argentinischen Militärjunta von General Videla Anfang der achtziger Jahre war.

In Amsterdam ist es in der Nacht nach dem Hochzeitsfest ruhig geblieben. Als die nach Polizeischätzung rund 100 000 Schaulustigen das Zentrum verlassen hatten, gab es noch verschiedene Scharmützel zwischen Ordnungshütern und etwa 300 Kritikern der Hochzeit. Bei Einbruch der Dunkelheit sei aber Ruhe eingekehrt, sagte ein Sprecher der Polizei. Im Zusammenhang mit den verschiedenen Veranstaltungen zur Hochzeit seien 23 Menschen vorläufig festgenommen worden. Ihnen würden fast ausschließlich kleinere Delikte vorgeworfen. Unter ihnen befand sich auch ein junger Mann, der die Kutsche des Paares mit einem Beutel voll weißer Flüssigkeit beworfen hatte.

(RPO Archiv)