1. Panorama

Bocholt: Verdacht auf Brandstiftung nach Tod von 3000 Schweinen

Bocholt : Verdacht auf Brandstiftung nach Tod von 3000 Schweinen

Nach dem verheerenden Brand in einem Schweinestall mit 3000 toten Tieren im westlichen Münsterland geht die Polizei jetzt von Brandstiftung aus.

Bei einem Brand in einem Schweinestall am Mittwoch in Barlo verendeten 3000 Tiere. Jetzt steht fest: Ein technischer Defekt in dem Stall in Barlo kann ausgeschlossen werden, wie die Polizei in Borken am Donnerstag mitteilte. Ein konkreter Tatverdacht bestehe allerdings nach Aussage der Ermittler nicht.

Das Feuer war kurz nach Mitternacht in dem 2000 Quadratmeter großen Stall ausgebrochen. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude bereits in Flammen. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf andere Gebäude. Der Stall indem zu Bocholt gehörenden Ort brannte bis auf die Grundmauern nieder.

Den Schaden gab die Polizei am Mittwoch mit rund einer Million Euro an.

(lnw)