Flutopfer: ARD- "Bild"-Benefizgala brachte 24 Millionen: Um die 100 Millionen Euro Spenden

Flutopfer: ARD- "Bild"-Benefizgala brachte 24 Millionen : Um die 100 Millionen Euro Spenden

Frankfurt/Main (rpo). Die Hilfs- und Spendenbereitschaft ist eindrucksvoll: Immer mehr Privatleute, Unternehmen und Verbände greifen den Flutopfern unter die Arme. Um die 100 Millionen Euro sind bis Dienstag schon zusammengekommen.

Allein die Geld- und Sachspenden von 21 großen Unternehmen addieren sich mittlerweile auf rund 34 Millionen Euro. Die großen Spendenaktionen, wie etwa die Benefizgalen von ARD und "Bild" (23,9 Millionen Euro) oder Sat.1 (7,75 Millionen) bringen es bisher auf rund 46 Millionen Euro.

Das Deutsche Rote Kreuz bezifferte den bisherigen Spendeneingang am Dienstag auf rund 20 Millionen Euro. Bei der Diakonie sind nach Angaben eines Sprechers rund 4,5 Millionen Euro eingegangen. Die Summen aus der ARD/"Bild"-Benefizgala sind dabei noch nicht eingerechnet. Bei der Caritas kommt man - ebenfalls ohne die Spenden aus der Gala - auf 2,2 Millionen Euro. Die Aktion Mensch stellt fünf Millionen zur Verfügung, mehr als eine Million Euro brachte der Spendenaufruf des ARD-Moderators Jürgen Fliege für Grimma, und das Bistum Mainz hilft mit 175.000 Euro.

Zahlreiche Berufs- und Wirtschaftsverbände haben zudem zu speziellen Unterstützungsaktionen aufgerufen. So gibt es etwa vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband ein Sonderkonto "Flutopferhilfe Gastgewerbe", Kontonummer 13 22 22 44, Bankleitzahl 100 500 00 bei der Berliner Sparkasse. Außerdem sollen mit einer Inventarbörse im Internet Hilfesuchende und Spender unter http://www.dehoga-marktplatz.de zusammengebracht werden.

Der Hauptverband des Deutschen Einzelhandels hat zwei Spendenkonten für Händler eingerichtet: Volksbank Chemnitz, BLZ 870 962 14, Kontonummer 300 015 042 und Volksbank Magdeburg, BLZ 810 932 74, Kontonummer 101664689. Vom (morgigen) Mittwoch an ist unter http://www.hochwasserhilfe-handel.de eine Internetseite geschaltet, auf der ebenfalls Inventar angeboten beziehungsweise angefragt werden soll.

Der Deutsche Bauernbund bittet um Geldspenden auf das Sonderkonto des Landvolkverbandes Sachsen-Anhalt unter dem Kennwort: "Bauern-Fluthilfe", Konto 100 053 309 bei der Ostharzer Volksbank e.G., BLZ 800 635 08. Außerdem wurde eine Hotline (03946-708906) geschaltet, um Hilfe zwischen den Bauern zu organisieren.

Das Handwerk hat die Aktion "Handwerker helfen Handwerkern" gestartet, die aktuellen Hilfsangebote sind auch im Internet unter http://www.hwk-leipzig.de abrufbar. Geldspenden können unter dem Stichwort: "Sächsische Handwerker in Not" c/o. Handwerkskammer zu Leipzig auf das Konto 3000 78 532, Bankleitzahl 860 956 04, bei der Volksbank Leipzig eG. eingezahlt werden.

Deutsche Obdachlosen-Zeitungen wollen für die Opfer der Hochwasser-Katastrophe spenden. Der Bundesverband Soziale Straßenzeitungen (BSoS) habe beschlossen, die Verkaufs-Erlöse vom 26. August auf ein entsprechendes Hilfskonto zu überweisen, kündigte der Geschäftsführer der Düsseldorfer Obdachlosen-Zeitung "fiftyfifty", Hubert Ostendorf, am Dienstag an.

Nach Angaben der stellvertretenden BSoS-Vorsitzenden Babette Limp hat bisher ein Großteil der 22 im Verband zusammengeschlossenen Zeitungen eine Teilnahme an der Aktion zugesagt. Die deutschen Straßenzeitungen beschäftigen derzeit rund 3000 Mitarbeiter. Rund 120 davon sind Redakteure und Sozialarbeiter, der Rest Verkäufer.

Die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Hessen bittet um Spenden für Kollegen. Für Ärzte im Bereich der KV Sachsen-Anhalt kann unter der Kontonummer 020 310 5067, BLZ 12090640, Deutsche Apotheker- und Ärztebank eG, Stichwort: "Hochwasser" gespendet werden. Bei KV Sachsen lautet die Kontonummer 777 5555, BLZ 100 906 03, Stichwort: "Ärzte helfen Ärzten".

Weitere Spendenkonten:

Deutsches Rotes Kreuz

Bank für Sozialwirtschaft

Bankleitzahl: 370 205 00

Kontonummer: 41 41 41

Stichwort: Nachbarn in Not

Caritas International, Freiburg

Spendenkonto 202

Bank für Sozialwirtschaft Karlsruhe

Bankleitzahl 660 205 00

Stichwort: Flut

Diakonisches Werk der EKD, Stuttgart

Spendenkonto 502 707

Postbank Stuttgart

Bankleitzahl 600 100 70.

Stichwort: Flut

Außerdem werden von der ARD-"Bild"-Benefizgala unter der Telefonnummer 01802-151515 weiterhin Spenden entgegen genommen.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE