Kairo: Tourist stirbt bei Notlandung eines Heißluftballons

Kairo: Tourist stirbt bei Notlandung eines Heißluftballons

Bei der Notlandung eines Heißluftballons nahe der ägyptischen Stadt Luxor ist ein 34 Jahre alter Tourist aus Südafrika ums Leben gekommen. 15 Menschen seien verletzt worden. Bei den meisten Verletzten handelt es sich um Urlauber, unter anderem aus Frankreich, Argentinien und Australien.

Auch der Pilot sei verletzt worden. Der Ballon war Sicherheitskreisen zufolge mit 20 Touristen an Bord zu einem Flug über die archäologischen Stätten in Luxor gestartet. Dabei sei er von starkem Wind abgetrieben worden. Westlich von Luxor verlor der Pilot in einer Höhe von rund 450 Metern die Kontrolle über den Ballon und musste notlanden.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE