Totale Mondfinsternis vor allem im Norden kurz zu sehen

Totale Mondfinsternis vor allem im Norden kurz zu sehen

Die totale Mondfinsternis morgen gerät für Schaulustige hierzulande zum kurzen Vergnügen. Je nach Region ist die Phase der kompletten Verdunklung nur wenige Minuten oder gar nicht zu sehen, sagte ein Sprecher des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Offenbach.

Die totale Finsternis beginne um 15.06 Uhr und halte bis 15.58 Uhr an. In vielen Teilen Deutschlands gehe der Mond aber erst später auf, so dass dort nur noch der schrittweise Austritt aus dem sogenannten Kernschatten zu beobachten sei.

Auch die Wetterbedingungen sind demnach alles andere als ideal. Am besten sind die Sichtverhältnisse noch im Nordosten: In Rostock ist das Naturschauspiel zwölf Minuten zu verfolgen.

(RP)