Neuss: Tanzende Neusser Hebammen landen Facebook-Hit

Neuss: Tanzende Neusser Hebammen landen Facebook-Hit

Kurz vor der Geburt ihres ersten Sohnes hat die Neusserin Mahten Nuri Seydali mit ihrer Hebamme Martyna Balven im Krankenhaus zur Musik von Shakira die Hüften kreisen lassen. Das Krankenhaus hat das Video der fröhlich tanzenden Schwangeren im Internet veröffentlicht - und die beiden Frauen haben damit einen Facebook-Hit gelandet. Eine halbe Stunde, bevor der kleine Amin - 48 Zentimeter groß und 3100 Gramm schwer - das Licht der Welt erblickte, tanzte seine Mutter in einer Wehenpause zu "Waka Waka".

Insgesamt dauerten die Wehen drei Stunden. Die 34-Jährige gehört zum Hebammen-Team des Johanna-Etienne-Krankenhauses und hatte sich zuvor mit ihrer Kollegin zu diesem Tanz verabredet. "Das Tanzen kann helfen, die Spannung der Muskulatur aufzulösen", erklärt Balven. "Es geht dabei um möglichst rhythmische Beckenbewegungen." Auch Titel von Sänger Enrique Iglesias waren in der Verlosung.

(abu)