Berlin: SPD-Chef wird Vater mit 52

Berlin: SPD-Chef wird Vater mit 52

Der SPD-Bundesvorsitzende Sigmar Gabriel wird zum zweiten Mal Vater. Seine Lebensgefährtin, die Zahnärztin Anke Stadler (35), sei schwanger, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf den Freundeskreis des Paares. Mitarbeiter des SPD-Parteivorstands bestätigten dies gestern über den Kurznachrichtendienst Twitter: "Wir freuen uns mit unserem Parteivorsitzenden! Sigmar Gabriel und seine Lebensgefährtin erwarten im April ein Baby."

Für den 52-jährigen SPD-Politiker ist es das zweite Kind. Der frühere Gymnasiallehrer hat bereits eine 23 Jahre alte Tochter. Saskia stammt aus der ersten Ehe des ehemaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten mit seiner türkischen Frau Munise Demirel. Von ihr ist Gabriel geschieden.

Gabriel und seine Lebensgefährtin aus Magdeburg lernten sich 2008 in der Notaufnahme kennen. Der damalige Bundesumweltminister war mit starken Zahnschmerzen in die Uni-Klinik Halle gekommen, wo Stadler ihn behandelte. Mittlerweile ist Sachsen-Anhalt für ihn neben Goslar, wo Gabriel ein Haus hat, zur zweiten Heimat geworden. So oft es geht, fährt sein Dienstwagen in der Woche auch noch spät nachts von Berlin nach Magdeburg, wo das Paar eine Wohnung hat.

  • Porträt : Das ist Sigmar Gabriel

Ob der mögliche Kanzlerkandidat der SPD vor der Bundestagswahl 2013 eine Babypause einlegen wird, ist nicht bekannt. Wohl aber habe das Paar bereits Heiratspläne. Die Hochzeit sei noch für dieses Jahr nach der Geburt des Babys geplant, heißt es. Nachdem bereits Generalsekretärin Andrea Nahles vor einem Jahr Mutter wurde, trägt neben Gabriel auch SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil zum kleinen "Babyboom" im SPD-Vorstand bei.

(RP)
Mehr von RP ONLINE