1. Panorama

Computerspiel nach japanischem Amoklauf: "So viele Kinder wie möglich töten"

Computerspiel nach japanischem Amoklauf : "So viele Kinder wie möglich töten"

Tokio (rpo). Der Amoklauf an einer japanischen Grundschule hat offenbar Computerfreak zu einem neuen Spiel "inspiriert". Auf dem Internetportal Yahoo ist ein Spiel entdeckt worden, in dem es darum geht, die blutige Tat nachzustellen.

Wie das Unternehmen am Freitag in Tokio mitteilte, stellte ein Unbekannter das Spiel auf eine Seite, die für Beiträge von Surfern zur Verfügung stand. Es sei umgehend entfernt worden, hieß es. Die Polizei hatte Yahoo aufgefordert, das Spiel zu löschen, dessen Ziel es war, so viele Kinder wie möglich zu "töten".

Bei dem Amoklauf war am 11. Juni ein 37-jähriger Mann in die Grundschule von Ikeda eingedrungen und hatte acht Kinder erstochen.

(RPO Archiv)