Gerüchte um australische Sängerin: Sind Kylies Kurven vom Chirurgen?

Gerüchte um australische Sängerin : Sind Kylies Kurven vom Chirurgen?

Düsseldorf (rpo). Ihre Rundungen sind legendär und bringen die Jungs zum Kreischen. Aber geht da alles mit rechten Dingen zu? Ein britischer Star-Chirurg behauptet nun, Kylie Minogue (33) habe mit mehreren Schönheitsoperationen nachgeholfen. Heute nachzulesen in der "Bild"-Zeitung.

Dr. Jeya Prakesh, seines Zeichens britischer Star-Chirurg, behauptet im Jugend-Magazin "Yam": Erstens habe sich Kylie die Brüste vergrößern lassen. Zweitens sei ihr Gesicht geliftet - daher die Narbe unter dem Haaransatz.

Nach einem Blick auf Fotos von den Achtzigern bis heute erklärte er weiter: Mit dem richtigem Styling und Make-Up ließe sich zwar einiges bewirken, doch zeigten die Fotos zu drastische Veränderungen. Vor allem die Oberweite habe - wahrscheinlich silikonbedingt - deutlich zugenommen.

Und damit noch nicht genug. Der Schönheits-Chirurg geht noch weiter, er sieht auch Anzeichen für ein Face-Lifting: "Ihre Augenbrauen sind heute perfekt, ihre Wangenknochen scheinen höher als früher. Es sieht aus, als ob sie ein Face-Lifting hinter sich habe."

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE