Silvia Sembdner, Frau von "Die Prinzen"-Sänger Jens, 2001 gestorben

Wegen Trauerfall alle Termine abgesagt: Frau des Sängers tot: Prinzen geschockt

Leipzig (rpo). Schock für sie Leipziger Popband "Die Prinzen". Silvia Sembdner, Ehefrau von Sänger Jens, ist plötzlich an einer nicht erkannten Vergiftung gestorben. Die Band hat bis auf weiteres alle Konzerte und Fernsehauftritte abgesagt. Einzelheiten über den Tod der 34-Jährigen gibt es nicht.

"Wir möchten hiermit allen Besuchern mitteilen, dass wir auf Grund eines schlimmen Unglücks in unserer "Prinzenfamilie" alle Live-Auftritte und Fernsehtermine bis Ende des Jahres abgesagt haben", informieren Die Prinzen die Fans auf ihrer Homepage. Weiter heißt es: "Wir sind traurig und derzeit unfähig, unserem geliebten Traumjob gerecht zu werden und hoffen sehr, dass ihr dies versteht... Wir wollen jetzt füreinander da sein.... privat & freundschaftlich... Natürlich geht das Leben weiter, und die Zeit wird uns helfen. Sobald wir es können, werden wir wieder am öffentlichen Leben teilnehmen...bis dahin. Die Prinzen."

Abgesagt wurde unter anderem der Auftritt beim "Top of the Pops Award" Ende November. Auch in Düsseldorf, Belgien und der Schweiz geplante Konzerte fallen aus.

  • Kurioses Phänomen : Robben mit Aalen in der Nase geben Wissenschaftlern Rätsel auf

Der Schicksalsschlag trifft die Band ausgerechnet in einer Zeit neuer Erfolge. Ihr Album "D" läuft besser als der Vorgänger "So viel Spaß für wenig Geld", die Auskopplung "Deutschland" hielt sich wochenlang in den deutschen Singlecharts. Bis Anfang des Monats präsentierte die Band ihr neues Material auf einer Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz vor meist ausverkauften Hallen.

Der 34-jährige Jens Sembdner schloss sich der Gruppe 1987 an, als diese sich noch "Herzbuben" nannte. Von 1976 bis 1983 war er Mitglied des weltberühmten Dresdner Kreuzchores. Der Durchbruch mit den Prinzen gelang Sembdner 1991 mit der Single "Gabi und Klaus", die die Leipziger Band über die Grenzen der Messestadt hinaus bekannt machte.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE