Sextäter missbraucht Kind, weil er ins Gefängnis will

Sextäter missbraucht Kind, weil er ins Gefängnis will

Dortmund (dapd). Der in Dortmund wegen eines mutmaßlichen Missbrauchs eines siebenjährigen Mädchens festgenommene Mann hat die Tat angeblich begangen, weil er ins Gefängnis zurückwollte.

Laut dem Nachrichtenmagazin "Focus" sagte der 49-Jährige dem Haftrichter: "Ich wollte einfach zurück in den Knast." In Freiheit habe er sich "unsicher und bedroht" gefühlt. Der einschlägig vorbestrafte Mann war 2010 aufgrund eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte aus der Sicherungsverwahrung entlassen worden. Er war zunächst überwacht worden. Als die Überwachung gelockert wurde, missbrauchte er das siebenjährige Mädchen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE