600 Kicker aus der ganzen Welt: Schwul-Lesbische Fußball-WM in Köln eröffnet

600 Kicker aus der ganzen Welt: Schwul-Lesbische Fußball-WM in Köln eröffnet

Köln (dpa/lnw). Die "Schwul-Lesbische Fußball-Weltmeisterschaft" ist am Montagabend in Köln mit einer Auslosung der Vorrundenspiele und einer Willkommens-Party für die mehr als 600 Kicker eröffnet worden.

An der bis zum nächsten Sonntag dauernden Meisterschaft nehmen insgesamt 35 Städteteams aus sieben Ländern teil - 14 Frauen- und 21 Männer-Mannschaften.

Die ersten Vorrundenspiele werden an diesem Dienstag um 12.00 Uhr angepfiffen. Als Favoriten bei der Schwul-Lesbischen Weltmeisterschaft gelten bei den Männern außer dem Kölner "Cream Team Cologne" vom ausrichtenden Sportklub SC Janus noch die Londoner Mannschaft "Lions" sowie bei den Frauen das Team "Alspol", das aus lesbischen Polizistinnen aus Nordrhein-Westfalen besteht.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE