1. Panorama

Dank an Hannelore Kohl: Schröder ist für seine Frau "wie ein Sechser im Lotto"

Dank an Hannelore Kohl : Schröder ist für seine Frau "wie ein Sechser im Lotto"

Berlin (AP). Bundeskanzler Gerhard Schröder ist für seine Frau nach eigenem Bekunden "wie ein Sechser im Lotto". Sie sei dankbar und glücklich, "dass es so gekommen ist", sagte Doris Schröder-Köpf, seit Oktober 1997 vierte Ehefrau des SPD-Vorsitzenden, in einem am Dienstag vorab verbreiteten Interview der Berliner Zeitschrift "Super Illu". Auch ihre Tochter verstehe sich "super" mit ihm.

Sie habe eigentlich nicht das Gefühl, dass sich Schröder seit der Übernahme des Kanzleramts verändert habe, sagte die Journalistin weiter. Nur brauche er jetzt die wenigen freien Stunden am Wochenende wirklich zum Entspannen. "Anders als früher machen wir kaum noch Ausflüge", lieber gingen sie einmal spazieren.

Gefragt, ob sie sich manchmal nach dem Redaktionsalltag zurücksehne, antwortete Schröder-Köpf: "Vor allem nach Kollegen, mit denen man einfach mal in die Kantine geht. Mitteilen zu können, dass ich schlecht geschlafen habe oder dass mein Kind krank ist." Jetzt müsse sie sich überlegen, ob sie überhaupt etwas Privates erzählen solle, weil es tags darauf in der Zeitung stehen könnte.

Der Frau des früheren Kanzlers Helmut Kohl bringe sie Wertschätzung entgegen, weil sie "so offen und hilfsbereit war" und ihr wertvolle Tipps gegeben habe, sagte Schröder-Köpf. Nach dem Wahlsieg ihres Mannes habe sie ein langes Gespräch mit Hannelore Kohl gehabt. "Ich bin ihr dankbar, dass sie mich auf ein paar Dinge hingewiesen hat, über die ich mir vorher noch nie Gedanken gemacht hatte."

(RPO Archiv)