Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt: Regionalzug entgleist - Vier Verletzte

Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt : Regionalzug entgleist - Vier Verletzte

Hannover (rpo). Vier Verletzte hat am Sonntag im niedersächsischen Lehrte bei Hannover ein Zusammenstoß einer Rangierlok mit einem Regionlazug gefordert. Der Regionlazug entgleiste nach dem Unfall.

Zwei der Verletzten kamen in ein Krankenhaus. Sie wurden am Nachmittag wieder entlassen. Der Sachschaden wird auf eine Million Euro geschätzt, teilte die Deutsche Bahn AG mit.

Bei dem Unfall war eine Rangierlok gegen einen Waggon des mit Tempo 60 fahrenden Zuges geprallt. Dabei wurden die Rangierlok sowie drei Wagen des Regionalexpress aus den Schienen gedrückt. Für die Fahrgäste wurde ein Bus-Ersatzverkehr eingerichtet. Der Zugverkehr war nicht beeinträchtigt. Der Regionalexpress war auf der Fahrt von Celle nach Hannover. Die Ursache des Unfalls war zunächst noch ungeklärt.

(RPO Archiv)