Kommende Woche: Verdi kündigt Streikwelle bei Bussen und Bahnen an
EILMELDUNG
Kommende Woche: Verdi kündigt Streikwelle bei Bussen und Bahnen an

20 Jahre jünger oder älter Wenn das Alter keine Rolle spielt – berühmte Paare mit großem Altersunterschied

Düsseldorf · Paare mit großem Altersunterschied werden oft beäugt. Kann das gut gehen? Berühmte Paare trotzen den Vorurteilen und auch Experten sehen durchaus Vorteile in einer solchen Beziehung.

Berühmte Paare mit großem Altersunterschied​
46 Bilder

Diese berühmten Paare haben einen großen Altersunterschied

46 Bilder
Foto: dpa/Michael Kappeler

Große Altersunterschiede zwischen Paaren sind selten. Laut dem Statistischen Bundesamt trennte 2019 gerade mal sechs Prozent aller Paare ein Altersunterschied von mehr als zehn Jahren. Schnell wird solchen Beziehungen außerhalb der Norm-Stempel aufgedrückt wie „Vaterkomplex“ oder „Toy Boy“, wenn die Frau erheblich älter als der Mann ist. Und auch Christine Backhaus, Psychologin und Beziehungscoach aus Frankfurt am Main findet, mehr als fünf Jahre sollten Paare nicht trennen – egal, in welche Richtung. Denn sonst könne es passieren, dass der ältere oder jüngere Partner eine externe Krücke für etwas ist, was man von sich selbst aus nicht hat. Ansicht. Sind also Beziehungen mit einem großen Altersunterschied zum Scheitern verurteilt?

„Wer von uns hat keinen Vaterkomplex?“, fragt Wanja Kunstleben, psychologischer Paartherapeut aus Freiburg. Seiner Meinung nach sei die Beziehung der Eltern die wichtigste und erste Beziehungsebene, die wir kennen, „und wir haben immer einen Bezug dazu.“ Dennoch stelle es auch eine Herausforderung dar, wenn einer der Partner aufgrund seines Alters bereits in einem anderen Lebensabschnitt angekommen ist als der andere. „Realistisch gesehen wuchsen beide Partner in unterschiedlichen Kulturen auf, was sich im Alltag durchaus zeigen kann und darf“, sagt Dominik Borde, Beziehungscoach aus Wien. Damit sollte sich das Paar dann auseinandersetzen und im besten Fall eine souveräne Haltung aufbauen, findet Kunstleben. Denn Anfeindungen oder Kritik kann es immer geben, wenn ein Paar aufgrund seines Alters auf den ersten Blick nicht zusammenpasst.

Es gibt genug Beispiele berühmter Paare, die zeigen, dass eine Partnerschaft auch mit großem Altersunterschied funktioniert. Schauspiellegende Robert Redford ist seit 1996 mit der gebürtigen Hamburgerin Sibylle Szaggars zusammen. 2009 folgte die Hochzeit. 20 Jahre beträgt der Altersunterschied zwischen den Beiden. Die Beziehung hält seit 27 Jahren. „Sie ist ein ganz besonderer Mensch", sagte er dem Magazin AARP. „Sie ist jünger als ich und Europäerin, was ich mag, also ist das ein ganz neues Leben", sagte er 2011, zwei Jahre nach der Hochzeit, dem Magazin. Redford scheint die Beziehung zu ihr Auftrieb gegeben zu haben.

Großer Altersunterschied hat auch Vorteile

Der jüngere Part könne aber auch von der Reife des Älteren profitieren. „Während der Ältere seine Persönlichkeit mit einem jüngeren Partner vielleicht intensiver leben kann, positiv herausgefordert wird“, erläutert der Paartherapeut Kunstleben die Vorteile eines großen Altersunterschieds. Gehe man richtig damit um, könne eine sehr fruchtbare Beziehung entstehen.

Zudem sage das biologische Alter oft wenig über das tatsächliche Alter aus: „Daher ist ein großer biologischer Altersunterschied auch nicht per se ein Ausschlusskriterium für eine Beziehung, wie groß er auch sein mag.“ Denn ein Partner, der nicht im selben Alter ist wie man selbst, bringt auch positive Dinge mit sich, weiß Kunstleben.

Eine andere Schauspiellegende schwärmt ebenfalls von seiner Partnerschaft. „Seine Ehe mit Annette Bening und die vier gemeinsamen Kinder seien das Beste, was ihm je passiert sei“, sagte der oscarprämierte Schauspieler, Regisseur und Produzent Warren Beatty (“Bonnie und Clyde", „Reds") 2016 in der „Today"-Show des US-Senders NBC. Seit 31 Jahren sind Beatty und die 21 Jahre jüngere Schauspielkollegin Annette Bening verheiratet. Ohne Skandale.

Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron und seine Frau Brigitte haben eine ungewöhnliche Liebesgeschichte, die viel Stoff für Empörung bietet. 24 Jahre Altersunterschied. Zudem ist sie älter als er. Macron war 15, ging noch zur Schule, Brigitte Macron war seine Lehrerin, hatte drei Kinder und einen Ehemann. Damals hatten sie noch keine Beziehung, aber erste zarte Banden wurden geknüpft. Mit 17 Jahre verliebte er sich in seine heutige Frau, zog aber nach Paris und schloss seine Schullaufbahn ab, um einen Skandal zu vermeiden. Als Macron 30 Jahre alt war, heirateten die beiden. Trotz aller Widrigkeiten und viel Empörung – ihre Ehe hält seit 2007.

Bei Empörung schwingen unbewusste Ängste mit

Dass es über große Altersunterschiede Empörungen geben könne, kann Dominik Borde, Beziehungscoach aus Wien, aber auch nachvollziehen: Es sei zutiefst menschlich, sich zu empören, aufzuregen und alles, was nicht der Norm entspricht, den Vorstellungen mancher Traditionen entspringt, zu kommentieren und zu qualifizieren, meint Borde. Da würden oft auch unbewusste Ängste mitschwingen, weil Andersartigkeit aneckt.

Das sieht auch Backhaus so: „Das, was ich mir selbst nicht erlaube, finde ich oft auch bei anderen nicht gut.“ Natürlich könne bei dem Thema auch Neid im Spiel sein: Eine junge Frau nimmt sich einen gut situierten Mann mit viel Lebenserfahrung und Reife, der fest im Leben steht. „Vielleicht hätte man das auch gern“, sagt Backhaus. Oft fülle das Empören über andere auch eine innere Leere, die damit vom eigenen Leben oder den eigenen Problemen ablenkt.

(dw mit Material von dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort