1. Panorama

Hat 17-Jährige den Bruder im Streit getötet?: Pascal: Stiefschwester verdächtigt

Hat 17-Jährige den Bruder im Streit getötet? : Pascal: Stiefschwester verdächtigt

Saarbrücken (rpo). Im Fall des vermissten fünfjährigen Pascal Zimmer aus Saarbrücken wird nach Polizeiangaben die 18-jährige Stiefschwester verdächtigt, ihren Bruder im Streit getötet zu haben. Das hätten umfangreiche Vernehmungen der beiden Stiefschwestern ergeben

Dies teilte die Polizei am Samstagabend mit. In den Befragungen habe das jüngere Mädchen (17) ihre Schwester beschuldigt, außerhalb der Wohnung mit Pascal am Nachmittag des 30. September heftig gestritten zu haben. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll die 18- Jährige mit einem Gegenstand auf den kleinen Bruder eingeschlagen und ihn schwer verletzt haben.

Die 17-Jährige ist nach eigenen Angaben zu einer Bushaltestelle gelaufen. Kurze Zeit später sei ihre Schwester gekommen. Sie habe ihr aber nicht berichtet, was mit Pascal weiter geschehen sei. Die Verdächtige leugnete die Tat. Bei ihrer richterlichen Vernehmungen machte sie keine Angaben. Am Samstag wurde gegen sie ein Haftbefehl erlassen. Die Ermittlungen dauern nach Polizeiangaben weiter an. Der Verbleib des Jungen ist weiterhin unklar.

Pascal war am Sonntag, dem 30. September in Saarbrücken-Burbach verschwunden. Er war mit einem blau-gelben Kinderfahrrad unterwegs und wollte angeblich einen Freund zum Spielen abholen.

(RPO Archiv)