Papst Franziskus schlägt Frau auf die Hand - Video

Aufdringliche Gläubige : Verärgerter Papst watscht Frau auf die Hand - und bereut es

Der Papst wird fast jeden Tag von Gläubigen umringt und angefasst. Jetzt wurde es Franziskus zu viel: Eine Frau wollte seine Hand nicht loslassen. Der Pontifex wurde darauf handgreiflich - und entschuldigte sich später für den Wutausbruch.

Zu dem Vorfall kam es, als der 83-Jährige am Silvesterabend am Petersplatz in Rom unter vielen Gläubigen die Weihnachtskrippe besuchte. Auf einem Video ist zu sehen, wie eine Frau den Papst zu sich reißt - und Franziskus sichtlich erbost ihrer Hand einen Klaps gibt. Im Netz sorgte das auch für böse Kommentare.

<aside class="park-embed-html"> <blockquote class="twitter-tweet"><p lang="en" dir="ltr">This evening after visiting the Nativity scene in St. Peter&#39;s Square, Pope Francis loses his cool after being grabbed by a pilgrim who wouldn&#39;t let go of his hand. The Pope repeated slapped her hand and told her to let go of him. <a href="https://t.co/6Qrgh8aZKz">pic.twitter.com/6Qrgh8aZKz</a></p>&mdash; Catholic Sat (@CatholicSat) <a href="https://twitter.com/CatholicSat/status/1212069459155914753?ref_src=twsrc%5Etfw">December 31, 2019</a></blockquote> <script async src="https://platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> </aside>
Dieses Element enthält Daten von Twitter. Sie können die Einbettung solcher Inhalte auf unserer Datenschutzseite blockieren

Franziskus entschuldigte sich am Mittwoch für den Ausrutscher. „Manchmal verlieren wir die Geduld, ich bitte um Entschuldigung für das schlechte Beispiel“, sagte er beim Angelusgebet nach der Neujahrsmesse.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Pontifex Körperkontakt zurückweist. Im März zog er mehreren Menschen bei einer Audienz in Italien die Hand weg, weil sie die Hand und seinen Ring küssen wollten. Später erklärte der Vatikan dazu, Franziskus habe das aus Hygienegründen getan, weil er die Verbreitung von Keimen habe verhindern wollen.

(rls/dpa)