Von Corona bis Camping Das müssen Sie zum Pinkpop Festival 2023 wissen

Landgraaf · Das Pinkpop Festival ist eines der wichtigsten Musikfestivals der Niederlande und auch bei deutschen Besuchern sehr beliebt. Hier erfahren Sie alles, was Sie zum Pinkpop 2023 wissen müssen.

Vom 16. bis 18. Juni 2023 findet im niederländischen Landgraaf wieder das Pinkpop Festival statt. Dieses Bild stammt aus dem Jahr 2020.

Vom 16. bis 18. Juni 2023 findet im niederländischen Landgraaf wieder das Pinkpop Festival statt. Dieses Bild stammt aus dem Jahr 2020.

Foto: AFP/MARCEL VAN HOORN

Das Pinkpop Festival, kurz Pinkpop, ist das älteste kontinuierlich veranstaltete Musikfestival Europas. Bereits seit 1970 findet es jährlich auf der Trabrennbahn im niederländischen Landgraaf statt. Knapp 70.000 Besucher pilgern jedes Jahr in die Kleinstadt, um dort drei aufregende Festivaltage zu erleben. Falls Sie 2023 auch dabei sein möchten, beantworten wir Ihnen schon im Vorfeld die wichtigsten Fragen zum Festival.

Wann findet das Pinkpop Festival statt?

Das Festival findet vom 16. bis 18. Juni 2023 statt. Der Campingplatz ist bereits ab dem 15. Juni geöffnet und schließt am 19. Juni.

Wo wird das Pinkpop Festival veranstaltet?

Seit 1970 ist die Kleinstadt Landgraaf Austragungsort des Festivals. Sie gehört zur Provinz Limburg und liegt in der Nähe der niederländisch-deutschen Grenze. Die deutschen Städte Aachen und Herzogenrath sind nur wenige Kilometer entfernt.

Welche Künstler treten auf dem Pinkpop Festival auf?

Als Headliner sind Pink, Red Hot Chili Peppers und Robbie Williams bestätigt. Außerdem treten Hollywood Vampires, Queens Of The Stone Age, Machine Gun Kelly, Electric Callboy, Disturbed, Ellie Goulding, OneRepublic und viele andere Acts auf. Das komplette Line-up finden Sie auf der offiziellen Website des Festivals.

Was kosten die Tickets für das Pinkpop Festival?

Tagestickets für einen der drei Festivaltage kosten 135 Euro. Die Tagestickets gewähren keinen Zugang zu den Campingplätzen. Wer das Festival an allen drei Tagen besuchen will, zahlt 275 Euro. Eine besonders gute Aussicht auf die Show-Acts bietet das exklusive „Wilhelmina Sky-Deck“. Ein Ticket für diesen Bereich kostet für einen Tag 370 Euro, für drei Tage müssen 840 Euro hingeblättert werden.

Wie läuft das Camping auf dem Pinkpop Festival?

Vom 15. bis 19. Juni 2023 sind die vier offiziellen Campingplätze auf dem Festivalgelände geöffnet. Mit einem Tagesticket darf man dort sein Zelt aufschlagen. Wer darauf keine Lust hat, kann sich ein bereits aufgebautes „Festitent“ buchen. Diese stehen für eine, zwei oder vier Personen zur Verfügung und kosten pro Nacht 13,75 Euro. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, ein "Glampink"-Ticket zu erwerben. Damit hat man Zugang zu einem Campingplatz mit luxuriöseren Zelten und Unterkünften für zwei, vier oder fünf Personen. Diese Tickets müssen zusätzlich zum Wochenendticket gekauft werden und kosten je nach Unterkunft zwischen 150 und 439 Euro pro Person.

Welche Corona-Regeln gelten auf dem Pinkpop Festival?

Der Veranstalter orientiert sich an den gesetzlichen Vorgaben zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Aktuell gibt es in den Niederlanden keine Einschränkungen wie 3G oder Maskenpflicht.

(cwi)
Meistgelesen
Die Prinzessin von Wales nimmt bis
Wo ist Kate?
Verschwörungstheorien im KönigreichWo ist Kate?
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort