1. Panorama
  2. Niederlande

Corona-Beschränkungen: Niederlande verhängen Abstandsregel von 1,50 Metern

Neue Corona-Beschränkungen : Niederlande verhängen wieder Abstandsregel von 1,50 Metern

Die Corona-Neuinfektionen sind auf einem Rekordhoch. Deshalb müssen sich alle Niederländer ab 18 Jahren seit Mittwoch wieder an neue Beschränkungen halten.

Angesichts einer Rekordzahl an Corona-Neuinfektionen hat die niederländische Regierung die Abstandsregel für alle Erwachsenen wieder zur Pflicht gemacht. Ab Mittwoch müssen alle Niederländer ab 18 Jahren eine Distanz von mindestens 1,50 Metern zu ihren Mitmenschen einhalten, wie die Regierung am Dienstag mitteilte. Bisher war das lediglich nachdrücklich empfohlen. Die Zahl der Neuinfektionen erreichte am Dienstag erneut einen Rekordwert.

Die Einführung der Abstandspflicht bedeutet, dass die Unternehmen diese Maßnahme umsetzen müssen. Die Behörden können zudem Geldstrafen verhängen, wenn Menschen sich nicht daran halten. Ein Expertengremium, das die niederländische Regierung berät, forderte die Bevölkerung in dieser Woche bereits auf, grundlegende Maßnahmen zur Bekämpfung des Virus zu verbessern, darunter das Tragen von Masken und das Abstandhalten, da sich viele Menschen nicht an den vor mehr als einer Woche verhängten Teil-Lockdown hielten.

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in den Niederlanden stieg um 39 Prozent. Den neuen Zahlen der Regierung zufolge stiegen die Krankenhauseinweisungen in der vergangenen Woche um 19 Prozent und die Einweisungen in die Intensivstationen um 26 Prozent. Nach Angaben des Gesundheitsinstituts starben in der vergangenen Woche 265 Menschen im Zusammenhang mit Covid-19, womit die Zahl der bestätigten Pandemie-Todesfälle in den Niederlanden auf über 19 000 anstieg.

(jma/dpa)