Pulp Fashion Show: Paris zeigt echte Plus-Size-Models

Pulp Fashion Show : Paris zeigt echte Plus-Size-Models

Was ist dick, was ist schlank, was ist dünn? Seit Jahren schon streitet die Modewelt darüber und manche Labels überbieten sich an Scheinheiligkeit und lassen Models mit Größe 40 für Plus-Size-Ware werben. Eine Modeshow in Paris zeigt, wo wirklich der Hammer hängt.

Immer wieder tauchen sie auf, die sogenannten Plus-Size-Models. Der Pirelli-Kalender feierte die 90 Kilogramm mit Candice Huffine wie die Entdeckung Amerikas, auf dem Cover der Cosmopolitan lächelte das normalgewichtige Model Robyn Lawley für Übergrößen.

Und das mit einer Konfektionsgröße von 38. Im Internet löste das einen Shitstorm aus. Wirklich dicke Frauen würden so noch mehr diskriminiert als schon zuvor, hieß es unter anderem.

Erfrischend frei und ehrlich geht es hingegen auf der Pulp-Modenshow in Paris zu. Dort präsentierten Frauen mit echten Plus-Size-Maßen freche Mode. Nicht schamhaft Rundungen verhüllend, sondern mit Spitze, Schleifchen und Erotik.

Schauen Sie selbst!

Mehr von RP ONLINE