Miami: Mehrere Tote bei Einsturz von Brücke in Miami

Miami: Mehrere Tote bei Einsturz von Brücke in Miami

Beim Einsturz einer neuen Fußgängerbrücke in der US-Metropole Miami sind Medien zufolge mehrere Menschen getötet worden. Das berichteten der Sender NBC News und andere US-Medien unter Berufung auf die Polizei. Mehrere Menschen seien bei dem Vorfall verletzt worden, berichtete der örtliche Sender WSVN 7. Über den Zustand der Verletzten, die in Krankenhäusern der Umgebung behandelt wurden, gab es zunächst keine näheren Erkenntnisse.

Die Zeitung "Miami Herald" schrieb, unter den Trümmern befänden sich Menschen und Autos. Fünf bis acht Fahrzeuge könnten unter der 950 Tonnen schweren Brücke begraben worden sein. Polizisten vor Ort würden von mindestens sechs Todesopfern ausgehen. Die genaue Zahl der Opfer war bis gestern Abend nicht bekannt.

Die Brücke war den Berichten zufolge erst am Samstag fertiggestellt worden. Sie war aber noch nicht offiziell für den Fußgängerverkehr freigegeben. Die Brücke führte zum Campus der Florida International University und überquerte einen vielbefahrenen Highway, den sogenannten Tamiami Trail.

(dpa)