Zwei Gefangene durchsägten Gitterstäbe: Mannheim: Häftlinge auf der Flucht

Zwei Gefangene durchsägten Gitterstäbe : Mannheim: Häftlinge auf der Flucht

Mannheim (AP). Erneut sind in Baden-Württemberg zwei Häftlinge ausgebrochen. Wie die Polizei am Freitag berichtete, hatten die 27 und 25 Jahre alten Gefangenen zwei Gitterstäbe in einem Putzraum der Justizvollzugsanstalt Mannheim durchsägt.

Mit einer selbstgefertigten Strickleiter aus einem Nylonseil und Holzstäben seilten sie sich dann am Donnerstagabend in den Innenhof ab.

Mit Hilfe eines weiteren Seils kletterten sie über die Gefängnismauer. Einer der Flüchtigen habe sich leicht verletzt und sich Schnittwunden zugezogen, teilte die Polizei weiter mit. Die beiden Männer aus Rumänien gelten als gewaltbereit. Der 27-Jährige müsste noch bis zum Jahr 2004 eine Strafe wegen Bandendiebstahls verbüßen, der 25-Jährige wegen Raubs bis zum Jahr 2007 einsitzen. Die Polizei warnte die Autofahrer im Großraum Mannheim davor, Anhalter mitzunehmen.

Im Dezember vergangenen Jahres waren zuletzt aus dem Gefängnis im badischen Bruchsal zwei Schwerverbrecher geflohen, die die Polizei nach wenigen Tagen wieder fasste.

(RPO Archiv)
Mehr von RP ONLINE