1. Panorama
  2. Leute

Britney und Paris: Zickenkrieg um Strip-Schuppen

Britney und Paris : Zickenkrieg um Strip-Schuppen

Las Vegas (RPO). Britney Spears und Paris Hilton sind sich zur Zeit gar nicht grün: Erst verschaffte sich Britney gewaltsam Einlass zu Paris' Geburtstagsparty, dann revancierte sich die Hotelerbin mit einem Flirt mit Britneys Ex-Mann Kevin Federline. Nun eskaliert der Zickenkrieg. Schauplatz: Las Vegas.

Britney habe in Las Vegas Gespräche über dem eine 40-Millionen-Dollar-Investition in eine Strip-Kette mit dem Namen "Toxic Heaven" geführt, berichtet das Blatt "Daily Star". Paris habe von dem Vorhaben erfahren und sofort nachgezogen: Sie ließ dem Bericht zufolge sofort Pläne für eine eigene Kette von Strip-Tease-Lokalen aus dem Boden stampfen, die "Shagadillic" heißen soll.

Paris sei überzeugt, dass ihre Kette weit erfolgreicher sein werde als die von Britney, berichtet das Blatt. Doch abwarten: Der Showdown in Las Vegas steht noch aus.