Naddel erklärt Schweigen des getrennten Paares: Zahlt Bohlen eine Million Schweigegeld an Estefania?

Naddel erklärt Schweigen des getrennten Paares : Zahlt Bohlen eine Million Schweigegeld an Estefania?

Hamburg (rpo). Bislang hat die Weltöffentlichkeit erstaunlich wenig Einzelheiten über die Trennung von Dieter Bohlen und Estefania Küster mitbekommen. Die beiden halten sich sehr bedeckt. Angeblich ist alles ohne ein böses Wort über die Bühne gegangen. Aber jetzt hat sich Naddel - die Bohlenexpertin schlechthin - aus der Versenkung zurückgemeldet.

Der Zeitschrift "Das Neue" verriet Nadja Abd el Farrag (41): "Na sicher bekommt sie Schweigegeld, damit sie die Klappe hält." Bei ihr sei das nach der Trennung von Bohlen schließlich auch so gewesen.

Bohlen habe ihr nach der Trennung angeboten, drei Jahre lang die Miete zu zahlen. "Auch ein Taschengeld von 2000 Mark sagte er mir zu", so el Farrag. Aber die Zahlungen hätten bei ihr gerade mal einen Monat lang angehalten. "Danach musste ich hinter ihm herbetteln."

Wie die Tageszeitung "B.Z." in Erfahrung gebracht haben will, sollen Estefania und der gemeinsame Sohn Maurice Cassian (1) rund eine Million Euro von Bohlen bekommen.

Naddel traut ihrem Ex allerdings nicht über den Weg: "Er wird zwei, drei Jahre für sie zahlen, das war's dann!" Naddel wird wissen wovon sie spricht, schließlich war sie von 1989 bis 2001 mit Dieter Bohlen zusammen.

Mehr von RP ONLINE