Statistik weist das Datum als günstig aus: William und Kate könnten ohne Regen heiraten

Statistik weist das Datum als günstig aus : William und Kate könnten ohne Regen heiraten

London (RPO). Prinz William und Kate Middleton haben angesichts der Statistiken der britischen Meteorologen gute Chancen auf einen regenfreien Hochzeitstag. In den vergangenen 21 Jahren sei es am 29. April 15 Mal trocken geblieben - darunter auch in diesem und im vergangenen Jahr.

Nur sechs Mal regnete es an diesem Tag in London, wie eine Sprecherin des Wetterdienstes Met Office in Exeter auf Anfrage sagte. Der Enkel der Queen und die bürgerliche Millionärstochter wollen sich am 29. April 2011 in der Westminster Abbey im Zentrum der britischen Hauptstadt das Ja-Wort geben. Zehntausende Schaulustige werden auf den Straßen erwartet.

Für Wettervorhersagen ist es zwar deutlich zu früh. Ein Blick zurück zeigt aber, dass die Temperatur am 29. April seit 1990 durchschnittlich 16,6 Grad betrug. Der Spitzenwert wurde dabei mit vorsommerlichen 23,5 Grad im Jahr 1994 erreicht. Vor sechs Jahren war es deutlich kühler: Das Thermometer stieg 2004 an diesem Tag nur auf 9,7 Grad.

Mit dem Heiratstermin, der am Dienstag offiziell verkündet wurde, hatten sich William und Kate angeblich gegen Empfehlungen von Beratern durchgesetzt. Sie hätten auf eine Hochzeit im Sommer gedrängt, da die Chancen auf gutes Wetter dann besser seien, hatten britische Zeitungen berichtet.

Der 29. April 2010 war zwar trocken und warm mit einer Höchsttemperatur von 19,5 Grad. Die Sonne ließ sich bei bewölktem Himmel aber fast überhaupt nicht blicken (nur 0,1 Stunden). Schöneres Hochzeitswetter war dagegen in den Jahren 2009 und 2007 mit Höchstwerten von 17,8 und 21,6 Grad und einer Sonnenscheindauer von je 12,4 und 9 Stunden.

Kein guter Tag für eine royale Trauung wäre definitiv der 29. April 1991 gewesen, wie die Sprecherin weiter betonte. Damals fielen 15,6 Millimeter Regen (zwischen 9.00 und 21.00 Uhr). Das war der klare Negativrekord in den vergangenen 21 Jahren.

Die Angaben zur Sonnenscheindauer beziehen sich laut Met Office auf die Messstation in Heathrow im Westen von London, alle übrigen Werte auf Messungen im St. James's Park in der Nähe des Buckingham Palastes.

Hier geht es zur Bilderstrecke: So feiern die Zeitungen Kate und William

(DDP)
Mehr von RP ONLINE